Webseite durchsuchen: 
 

Juni 2008

Neue Lieferung Red Sea Salz eingetroffen - dieses Mal haben wir die ganze Tonne (exakt 1.002 kg) geschafft...
salzlief-0608-2

Außerdem: Das revolutionäre aiptasia xMittel gegen Glasrosen - Aiptasia X von Red Sea

Endlich gibt es nun ein für andere Wirbellose Tiere unschädliches, aber gegen Glasrosen tatsächlich zuverlässig wirkendes Mittel. Es ist einfach anzuwenden, da man nicht in die Glasrose stechen muß/soll (wie bei anderen Mitteln auf dem Markt), sondern das Mittel praktisch wie Futter gezielt verabreicht und entsprechend willig von der Anemone aufgenommen wird (Spritzen sind auch nicht dünn und spitz, sondern recht breit und vorne mit weiter Öffnung, eine ist abgewinkelt für schlecht zugängliche Stellen).

Nach kurzer Einwirkzeit zerfällt die Glasrose einfach (implodiert) und stößt auch keine Larven aus, da die Mundöffnung durch das haftende Mittel gut verschlossen werden kann. Negative Auswirkungen auf andere Aquarienbewohner (Steinkorallen, Muscheln, Weichkorallen, Fische) konnten wir auch nach ausgiebigen Tests nicht feststellen.

Reste des Mittels können im Becken verbleiben und werden dort (lt. Herstellerangaben) auf natürlichem Wege (Bakterien) abgebaut bzw. abgeschäumt. Der ph-Wert wird nicht beeinflußt, auch nicht bei gleichzeitiger Beseitigung großer Mengen von Glasrosen. Ein Wasserwechsel oder der Einsatz von Kohle nach Anwendung sind nicht erforderlich.

Ein gutes Video zur Anwendung gibt es auf der RedSea-Seite!

Meerwasseraquaristik Dirk Haase, Helenenstr. 7, 30519 Hannover-Döhren, Tel 0511 - 300 66 81, info [at] meerwasseraquaristik-haase.de